Auf der Farm passiert so einiges…

Als wir letztes Jahr geschlossen bleiben mussten, sind wir viele Projekte angegangen, die viel Zeit brauchten. Wir haben aussortiert und viele Dinge, die Jahrelang nicht gebraucht wurden, endlich zum Sperrmüll gebracht. Dann haben wir viel entstaubt, geputzt und erneuert. Wir haben Hochbeete im Garten neu gebaut oder wieder gerade gemacht. Endlich konnten wir auch ein ausgiebiges Schrecktraining mit allen Ponys machen. Außerdem haben wir uns viele Ideen zum Werken und Backen nochmal genau angesehen und manch andere neu ausprobiert.

Dieses Jahr haben wir andere Ideen: Wie ihr wisst, mussten wir das Baumhaus leider abbauen. Dadurch hattet ihr einen Spielort weniger. Das fanden wir schade und dachten uns deshalb, dass wir euch ein neues, kleines Häuschen bauen. Wenn ihr genau überlegt, könnt ihr vielleicht erkennen, wo dieses Häuschen steht.

Auf den nächsten Bildern seht ihr, dass in der Küche und im Holderbau im Moment gar nicht viel Ordnung herrscht. Das liegt daran, dass die Wände bei den Toiletten und in der Küche neu gestrichen werden. Also muss alles entfernt werden, was an den Wänden hängt, und an einem anderen Ort zwischengelagert werden.

Diese Möglichkeit nutzen wir auch direkt, um alle Spiele durchzusehen. Wir überprüfen, ob sie noch vollständig sind und reparieren beschädigte Verpackungen.

Wenn wir wieder aufmachen dürfen, wird also vieles in neuem Glanz erstrahlen. Wir hoffen, dass das so schnell wie möglich sein kann und freuen uns schon sehr darauf!