Neue Regelungen

Liebe Eltern,

nach den jetzigen Bestimmungen dürfen wir unser Gelände wieder für Besucher öffnen, allerdings ohne pädagogische Angebote und ohne Nutzung der Räumlichkeiten. Dazu gehören auch die Toiletten. Letzte Woche hatten wir schon die Kaltentaler und Kinder aus dem Dachswald eingeladen. Ab Montag, 25.05. möchten wir alle weiteren Farmkinder und Familien zu einem Spaziergang durch die Farm einladen. Dies ist immer werktags von 14:00 bis 17:00 Uhr möglich.

Unser Angebot ist leider noch eingeschränkt: Sie dürfen mit Ihren Kindern einen Farmrundgang machen und nach den Tieren schauen. Die Spielplatzregeln mit Abstandsgebot sind, wie überall, noch einzuhalten.

Wir sind leider immer noch nicht darüber informiert, ob und wann wir die Jugendfarm wieder mit allen Angeboten öffnen dürfen. Uns fehlen auch die Information darüber, ob wir die Pfingstferienbetreuung durchführen können.
Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, die verbindliche Betreuung für angemeldete Kinder in den Pfingstferien abzusagen.
Wie und in welcher Form wir ab dem 2. Juni in den Pfingstferien öffnen dürfen und können, werden wir per E-Mail kurzfristig mitteilen, sobald wir nähere Informationen dazu haben.

Den Tieren und allen Mitarbeitern geht es gesundheitlich gut. Das schöne Wetter ist herrlich und die Rosen beginnen auch bei uns zu blühen.

Viele Eltern haben bislang Ihre Beiträge für Mittagstisch, Reitgruppen und Ferien an uns gespendet und dazu oft bewegende Worte geschrieben, die für uns eine große Ermutigung sind, diese besondere Zeit durchzuhalten. Vielen Dank! Wir schicken Ihnen nächste Woche die Spendenbescheinigungen zu.

Leider ist die finanzielle Situation trotzdem nicht so einfach, wie wir es uns wünschen würden. Gerade für die feste Ferienbetreuung erhalten wir zu den Elternbeiträgen noch städtische Zuschüsse, die aller Wahrscheinlichkeit nach wegfallen werden.
So sind wir für Ihre Spende wieder sehr dankbar!

Wegen Rückerstattung oder Spende Ihrer Beiträge für die Ostern- und/oder Pfingstferien erhalten Sie in den nächsten 10 Tagen eine E-Mail.

Wir hoffen, dass wir bald wieder öffnen können und die Kinder hier unbeschwert durchs Tal springen können!

Herzliche Grüße aus dem Elsental und bis hoffentlich ganz bald!

Eure Bine (Sabine Boehm)