Charly – Biografie

Charly wurde im Jahr 1997 geboren und ist mittlerweile eins der älteren Pferde bei uns. Er ist ein Shetlandpony und kam damals mit einem schwarzen Shetlandpony namens Ouzo zusammen auf die Jugendfarm. Charly erwies sich als sehr gutmütig und lies so gut wie alles mit sich machen.
Eine Sache gibt es jedoch, die er extrem hasst und das ist Wasser. Er mag es überhaupt nicht, mit Wasser abgespritzt oder im Sommer damit gewaschen zu werden. Was er jedoch sehr mag, ist von Kindern umsorgt und ausgiebig geputzt zu werden.

Leider hat er, genau wie Gimli, mit dem Umzug ins Elsental Sommerekzem bekommen. So nennt man das, wenn Pferde allergisch auf Stiche von bestimmten Mücken, zum Beispiel Kriebelmücken, reagieren. Davon gibt es unten am Bach ganz schön viele, weshalb manche Pferde den ganzen Sommer über eine Decke tragen müssen.

Ein seltenes Talent von Charly ist es, unter Weidezäunen hindurch zu schlüpfen, weswegen wir die Zäune immer sehr genau kontrollieren müssen.

Er ist zwar ziemlich rangniedrig, was sich beim Fressen zeigt, doch liebt er es, mit den anderen Ponys zu spielen. Dabei ist es auch egal, ob es der ähnlich große Krabat oder der viel größere Frosti ist.

Mit seiner Decke sieht er aus wie das Pferd eines Ritters. Findet ihr nicht?

Die nächste Biografie wird die von Krabat sein. Gebt uns gerne Bescheid, wenn ihr mehr über bestimmten Farmtier eine Biografie wünscht. Vielleicht euer Lieblingstier?
Schreibt uns eure Wünsche an elsentaler@elsental.de.
Wir freuen uns, von euch zu hören!